Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter

Buchpräsentation
von Martin Sieberers Kochbuch: Von allen Sinnen (Kochkunst in den Alpen)
mit Fotos von Christa Engstler in der Bücherei PRADER, Wien 1., Kärntnerstraße 30 am 19.04.2001 um 19.30 Uhr.

  Am Donnerstag, dem 19. April 2001 wurde das Kochbuch von Martin Sieberer "Von allen Sinnen - Kochkunst in den Alpen" in der Wiener Innenstadt Bücherei Prachner, Kärntnerstraße 30 vorgestellt.
  Schon zu Beginn der Veranstaltung spürte man die starke Tiroler Präsenz, denn kein geringerer als Haubenkoch Werner Matt mit seiner Crew kümmerte sich um das kulinarische Wohlbefinden der geladenen Gäste und half auch kräftig mit, den Autor und Koch des Jahres 2000 aus dem Paznauntal in Tirol vorzustellen und sein Buch zu präsentieren. Matt schaffte beides mit Bravour und verhalf dem Ereignis sehr wesentlich zum Erfolg. Mit seiner routiniert deftigen Art und dem herzlichen Schmäh gelang es Werner Matt schnell, gute Laune ins Publikum zu bringen, den Buchautor ins rechte Lichte zu setzen und aus dem Event in Wien einen Tiroler Abend zu machen. Bevor noch Martin Sieberer zu Wort kam, übergab Werner Matt das Mikrophon an Mares Rossmann, die als Staatssekretärin für Tourismus die Politik vertrat. Sie würdigte die Leistungen des Autors und drei Hauben Kochs und bestärkte alle, die sich für Gastronomie und Tourismus einsetzen und somit ein wesentliches Bild Österreichs mitgestalten.
  Martin Sieberer selbst, etwas zurückhaltender als der "alte Hase" Matt, erklärte sehr sympathisch (assistiert vom Kochkollegen Matt) einiges zum Buch und auch zur Entstehung desselben. Sieberer dankte unter anderem auch seinem "Chef" Van der Tannen, dem Besitzer des Fünfsterne Hotels "Trofana Royal" in dem Sieberer das Restaurant "Paznaunerstube" betreibt, für die Nachsicht während der Entstehung des Buches, da der Haubenkoch natürlich viel Zeit in das Buch zu investieren hatte. Und wenn man in der Gastronomie, noch dazu in der Gourmet-Gastronomie, tätig ist, weiß man, was Zeit eigentlich bedeutet. Der Hotelier seinerseits sprach ebenfalls ein paar Worte und lobte Sieberer und dessen Kochkünste. Er umriss auch in kurzen Worten seinen eigenen Werdegang vom Koch zum Fünfsterne Hotelinhaber. Selbst der Verleger ließ es sich nicht nehmen, ein kurzes Statement zu Martin Sieberer und dessen Buch zu geben und hervorzuheben, dass Haymon hauptsächlich als Kunst- und Kulturverlag bekannt ist, nun aber schon das dritte Kochbuch herausgebracht hat, da man in diesem Verlag kochen sehr wohl als Kunst versteht.
  Nach der Buchpräsentation wurden die Gäste eingeladen, Speisen des Autors zu verkosten. Auf zwei Etagen der Buchhandlung konnte man sich mit Suppen (davon eine besonders g'schmackig zubereitete Gerstlsuppe), Eierschwammerln (der Gourmet-Tipp!), Spätzle sowie Lamm von den Kochkünsten des Meisters überzeugen. Was die Gäste natürlich auch begeistert taten. Besonders zu erwähnen wären die Schwammerl, die in Verbindung mit den ausgesprochen schmackhaften Spätzle eine Sache für sich waren. Neben köstlichen Desserts aus dem Hause Sieberer, gab es auch noch den wunderbaren Handl Schinkenspeck , natürlich in deftige Weckerl gesteckt, zum Verzehr gerichtet. Alles in allem eine Verkostung der besonderen Art. Nicht zuletzt auch durch einen Weiß- und Rotwein aus dem Burgenland, der vom Winzer persönlich präsentiert wurde. Als Digestif wurde ein vorzüglicher Tiroler Birnenschnaps gereicht. Gourmetherz, was willst du mehr?
  Die Atmosphäre des Abends kann man als sehr locker, kulinarisch und tirolerisch bezeichnen. Martin Sieberer signierte unentwegt Bücher und war mit bewundernswerter Geduld und Herzlichkeit bereit, über sein "Werk" zu plaudern. Dies heißt nicht nur über sein Buch zu philosophieren, sondern auch über seine Profession und Leidenschaft, das Kochen grundsätzlich.
  Dank der Buchhandlung Prachner, dem sympathischen Haymon Verlag aus Innsbruck und nicht zuletzt der Kochikone Werner Matt mit seiner Mannschaft, die alle Speisen mit dem Buchautor Sieberer vor- und zubereitet hatten und sich auch während des ganzen Abends um die Gäste kümmerten, ist nicht nur die Präsentation des Buches "Von allen Sinnen", sondern auch ein Abend mit besonders kulinarischem Flair aus Tirol mehr als gelungen.

Von Johann F. Janka am 22. 4. 2001

 

Martin Sieberer
Von allen Sinnen