Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Peter Ahorner (Hrsg.)
Man bringe den Spritzwein!
Die legendärsten Sprüche von Michael Häupel

Ueberreuter
2018
79 Seiten
ISBN-13: 978-3800077168
€ 10,-


Von Alfred Ohswald am 17.09.2018

  Der ehemalige wiener Bürgermeister Michael Häupel war für seine Aussprüche nicht nur bei Journalisten bekannt. Und so ist es wenig überraschend, dass Bücherfreunde mit positiven Erwartungen diesem Sammelband gegenüberstehen. Leider werden diese Erwartungen kaum erfüllt.
  Pro Seite gibt es bloß ein, oft eher kurzes Zitat mit einer mehr oder weniger, ebenso kurzen Anmerkung des Herausgebers Ahorner. Es sind darum nicht mehr als 52 „Sager“ Häupels hier versammelt.
  Die Qualität ist naturgegeben ziemlich breit gestreut, über das legendäre „Wahlkampf ist Zeit fokussierter Unintelligenz. Da passieren halt gelegentlich Dinge, die nicht gescheit sind – leider auch in der eigenen Partei.“ bis zum eher banalen „In Wirklichkeit geht es darum: Wie schaut das Biotop Stadt aus, in dem die Kultur leben kann?“
  Der Spruch „Man bringe den Spritzwein!“ im Titel ist dagegen schon deutlich älter und stammt mit Sicherheit nicht von Häupel.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.