Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Helge Sobik
Urlaubslandsleute
…jede Menge Vorurteile für die Reise

Solibro
2006
122 Seiten
3932927303


Von Alfred Ohswald am 16.03.2006

  Vorurteile und Klischees über andere Länder sind normalerweise dumm und langweilig, weil wohlbekannt. Nur mit einer kräftigen Portion Ironie können selbst die deftigsten doch unterhaltsam sein, wie z.B. Harald Schmidt zeigte. Auch in Buchform gibt es mehrere Beispiele dafür und so lässt sich das Buch des Auslandjournalisten Helge Sobik gut an seinen Konkurrenten messen.
  Positiv fällt sein gekonnter Schreibstil auf, der sich deutlich in der Fertigkeit für witzige Formulierungen zeigt. Nirgends zeigt sich hier der sonst oft mühsam herbeigezerrte Humor, es kommt alles leicht und selbstverständlich daher. Teilweise liest es sich, wie der Reisebericht eines besonders mit Humor gesegneten Erzählers. Das Buch schreit geradezu nach einer Hörbuchumsetzung.
  Auch als kurze Lektüre zwischendurch oder auch als Geschenk für Freunde, die sonst eher wenig lesen, gut geeignet. Die einzelnen Kapitel zu den Ländern sind meist nur 2-3 Seiten lang und darum kommt niemals Langeweile auf. Selbst für Leser, deren Langstrecke normalerweise ein Zeitungsartikel ist.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.