Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Christian Morgenstern (Text) / Peter Schössow (Bilder)
Die Mausefalle

Hanser
2006
48 Seiten
€ 12,90 [D] 13,30 [A]


Von Alfred Ohswald am 06.03.2006

  Als Korf seinen Freund Palmström besucht, merkt er, dass dieser von einer Maus in seinem Haus belästigt wird. Sofort lässt sich der findige Korf etwas einfallen und baute eine etwas seltsame und überdimensionierte Mausefalle.
 
  Dieses, für Kinder im Vor- und Erstlesealter gedachte Bilderbuch kann mit herrlichen, großformatigen Bildern von Peter Schössow aufwarten. Ein wenig erinnert der Stil an eine kunstvollere und aufwändigere Version von Popeye dem Seemann. Zumindest Korf kann eine gewisse Ähnlichkeit mit Popeyes Schwarm Olivia nicht bestreiten. Die in ruhigen Pastellfarben kolorierten Bilder verströmen unbestreitbar ihren eigenen Charme.
  Der gereimte Text besteht nur aus Satzteilen oder gar nur Wörtern pro Doppelseite, kann also von Leseanfängern auch selbst gelesen werden. Allerdings sind einige nicht unbedingt anfängerfreundliche Wörter dabei, was schon beim Namen „Palmström“ der zweiten Hauptfigur beginnt.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.