Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Andreas Altmann
getrieben
Stories aus der weiten wilden Welt

Solibro
2005
201 Seiten
€ 14,90 [D] 15,40 [A]


Von Alfred Ohswald am 07.04.2005

  Andreas Altmann schreibt in diesem Buch über Erlebnisse in seinem einigermaßen turbulenten Leben. Hauptsächlich während seiner zahlreichen Reisen, über die er schon zahlreiche Bücher geschrieben hat. Das Wort „Abenteuer“ im weitesten Sinne scheint die passendste Bezeichnung, obwohl Altmann selbst sich deutlich gegen die leichtfertige, inflationäre Verwendung dieses Wortes ausspricht.
  Die Art der Abenteuer ist recht breit gestreut, natürlich kommen Liebe, oder auch „nur“ Sex, vor aber er schreibt auch über fragwürdigere Erlebnisse, wie von ihm begangne Versicherungsbetrügereien und Drogenerfahrungen. Am Eindrucksvollsten in Erinnerung bleibt wohl die letzte Geschichte „Im Angesicht des Todes“ über seine Mitarbeit in einem Buddhistischen Kloster, wo AIDS-Kranke auf ihren letzten Weg begleitet und gepflegt werden.
  Es ist das Buch eines vom Reisen und Büchern besessenen - die Geschichte über seine etwas ausgefallene Beziehung zu Büchern ist ebenfalls in „getrieben“ zu finden - wobei er bei seinen Reisen wohl am ehesten als unabhängiger Rucksacktourist zu bezeichnen ist. Wobei er, zumindest in diesem Buch, seine Abenteuer im Dschungel der Städte und weniger in der Wildnis erlebt. Sein Interesse gilt weniger Löwen oder Naturwundern, sondern seinen Mitmenschen mit all ihren Eigenheiten.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.