Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Stanislaw Lem
Die Tracht Prügel

Heyne
1999
Übersetzt von Caesar Rymarowicz


Von Alfred Ohswald am 19.01.2000

  Eines Tages klopft es an der Tür des Kostrukteurs Klapaucius und es steht ein Geschenk seines Konkurrenten Trurl vor ihm. Es ist eine "Maschine zur Erfüllung aller Wünsche". Er beachtet sie nicht groß und läßt sich von ihr während seiner Arbeit einige Kleinigkeiten herstellen.
  Abends jedoch will der Sache auf den Grund gehen und verlangt von der Maschine, daß sie ihm einen Trurl machen soll. Und wirklich, nach kurzer Zeit steigt sein Konkurrent aus der Maschine. Klapaucius lockt ihn in den Keller, wo er ihn fesselt und fürchterlich verprügelt. Schnell stellt sich heraus, daß es der echte Trurl ist, der ihn mit dieser List ausspionieren wollte. Als sich Klapaucius schlafen legt, kann Trurl aber entkommen...
 
  Eine humorvolle Kurzgeschichte über den betrogenen Betrüger, der wiederum von diesem aufs Eis geführt wird usw. Lem beherrscht auch hier sein Handwerk wie gewohnt auch mit zwei kauzigen Ingenieuren als Protagonisten.
 
  Auf deutsch in "Scheibenwahn" (Heyne, ISBN: 3-453-15602-1) erschienen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.