Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Roald Dahl
Ach, süßes Geheimnis des Lebens
(Ah Sweet Mystery of Life, 1974)

Heyne
1999
Übersetzt von Erik Simon


Von Alfred Ohswald am 19.01.2000

  Roald Dahl schreibt über das Geheimnis, wie man gezielt Jungen oder Mädchen zeugt, das ihm einst ein befreundeter Bauer verraten hat. Wenn man sich die Betätigung der hoffnungsvollen Eltern mit Hilfe eines Kompasses vor Augen hält, eine überaus witzige Idee.
 
  Auf deutsch in "Scheibenwahn" (Heyne, ISBN: 3-453-15602-1) erschienen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.