Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter
Steve Alten
Meg
Die Angst aus der Tiefe

Heyne
1997
Übersetzt von Bernhard Kleinschmidt
333 Seiten
ISBN-13: 978-3-462--03972-6
€ 5,- [D]


Von Alfred Ohswald am 23.04.1999

  Der Tiefseeforscher Jonas Taylor glaubt an das Überleben des Megalodon, des riesigen Vorfahren unserer heutigen Haie. Darum steht es mit seiner akademischen Karriere nicht zum Besten und seine Beziehung steht auch kurz vor der Trennung. Als er ein Angebot für Tauchgänge in die Tiefsee bekommt, sagt er nach einigen Hin und Her trotz seiner Tiefenangst zu. Doch in der Tiefe lauert ein uraltes Wesen und obwohl es wegen einer Kaltwasserschicht unmöglich scheint, kommt dieses Monster durch einen unglücklichen Zufall an die Oberfläche.
  Mittelmäßiger Abenteuerroman irgendwo zwischen Jurassic Park und Der Weiße Hai. Insgesamt halbwegs spannend zu lesen aber meiner Meinung vor allem gegen das Ende hin mit einigen Schwachstellen.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Wenn Sie zu diesem Buch auch eine Kritik schreiben wollen, senden Sie diese bitte per eMail. Diese Mail geht an den Betreiber dieser Seite!
Mails an den Autor der Kritik sind nur möglich, wenn dessen Name ein Link ist. Mit dem Link gelangen Sie zum Portrait des Rezensenten, wo meist auch seine eMail-Adresse zu finden ist. Andernfalls ist keine Kontaktaufnahme erwünscht oder möglich.