Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter

Paul Bowles, Marokko & beatitude


Paul Bowles, Marokko & beatitude

Bowles
Paul Bowles in der Wüste

Mohamed Mrabet
Mohamed Mrabet. 1972 erhob der Schriftsteller Tahar Ben Jelloun den Vorwurf Paul Bowles hätte Mrabet erfunden.

Burroughs
William S. Burroughs

Das Triumvirat der Beatgeneration: Jack Kerouac (1922-1969), Allen Ginsberg (1926-1997) und William S. Burroughs (1914-1997). Das ist Geschichte. Es ist 20 Jahre her, Portugal, Südspanien, Tanger, übersetzen. Die letzte Wegstrecke lauschte ich ‚Big in Japan', einer Gruppe meiner Heimatstadt. ‚Alphaville' ein Film von Jean-Luc Godard. In Tanger angekommen wurde ich als der Idiot empfangen, der ich war: Tanger. "Where do you come from? Do you come from Paranoia?" blieben unbeantwortet. Nach Asilah. Als ich Jahre später erneut anders in Marokko mich bewegte, da wusste ich von Paul Bowles in Tanger. Als ich dann Jahre später in der Biographie von Briatte (vergriffen) eine Photographie von Bowles auf einer Dachterrasse an diesem berühmten Platz in Mrakech sah, realisierte ich, ich war genau da gewesen. Als ich dann die Bücher las, aller marokkanischer Schriftsteller, derer in meiner Sprache ich habhaft werden konnte, und als dann noch Abdellatif auftauchte in dem Buchladen, in dem ich arbeitete...
  Paul Bowles (1910-1999), Marokko - und die Beats? Neal Cassady (1926-1968), der als Protagonist von ‚On the road' in die Geschichte einging. Diana DiPrima, Lawrence Ferlinghetti, Denise Levertov, Michael McClure, Kenneth Patchen (1911-1972), Brion Gysin (1916-1986), Joyce Johnson, die 1957/58 'ne Affäre mit Kerouac hatte, oder der jüngst verstorbene Gregory Corso. Und und und who's writing whose writing?

  Tanger. Im Mai des Jahres 1947 träumt Paul Bowles von der "magischen Stadt", im November 1999 starb er im italienischen Krankenhaus von Tanger.

Von Volker Frick

 

Paul Bowles
Zu fern der Heimat

Paul Bowles
Der ferne Kontinent

Mohamed Mrabet
Der Ameisendompteur

Mohamed Mrabet
Dollars und Schokolade

Larbi Layachi
Gestern und heute

Mohamed Choukri
Jean Genet und Tennessee Williams in Tanger

Driss Chraïbi
Inspektor Ali im Trinity College

Köhler (Hg.)
Burroughs

Barry Miles
William S. Burroughs

Marcel Beyer (Hg)
William S. Burroughs

Victor Bockris
William S. Burroughs

Jürgen Ploog
Strassen des Zufalls

W.S. Burroughs
Tornado Alley

William Gaddis
J.R.

Joyce Johnson
Warten auf Kerouac

W.S. Burroughs
Last Words

Michael McClure
Über Jim Morrison

Jack Kerouac
Lebendiger Buddha