Hauptseite
Rezensionen
Autoren
Themen
Reportagen
Meldungen
Links
Kontakt
Newsletter

 

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
Franz von Assisi
Schweren Herzens geben wir die traurige Nachricht, dass
Herr
Alfred Ohswald
am Freitag, dem 23 August 2019, im 60. Lebensjahr
von uns gegangen ist.
Herr Alfred Ohswald wurde am Donnerstag, den 5. September 2019 um 14.00 Uhr nach feierlicher Einsegnung im Beisein seiner lieben Angehörigen, Verwandten und seines Freundeskreises im Familiengrab auf dem Friedhof Breitenfurt zur letzten Ruhe gebettet. R.I.P.
Sein Lebenswerk, seine Website 'www.buchkritik.at' wird nach kurzem Umbau in seinem Sinne weiter bestehen bleiben.

 

Empfehlungen von Buchkritik.at:

Von Alfred Ohswald:

Golineh Atai
Die Wahrheit ist der Feind
Warum Russland so anders ist

Von Hans Durrer:

Bo Svernström
Opfer
Schwedischer Krimi

Von Hans Durrer:

James Sallis
Willnot
Krimi

Von Alfred Ohswald:

Dörte Hansen
Altes Land
Familienroman

Von Hans Durrer:

T. Christian Miller / Ken Armstrong
Falschaussage
Eine wahre Geschichte

Von Alfred Ohswald:

Tawni O’Dell
Wenn Engel brennen
Amerikanischer Krimi


Von Alfred Ohswald:

Colson Whitehead
Die Nickel Boys
Amerikanischer Roman

Von Hans Durrer:

Manotti / DOA
Die ehrenwerte Gesellschaft

Von Alfred Ohswald:

Garry Disher
Kaltes Licht
Autralischer Thriller

Von Alfred Ohswald:

Anthony Horowitz
Die Morde von Pye Hall
Britischer Krimi

Von Hans Durrer:

John Carreyrou
Bad Blood
Die wahre Geschichte des grössten Betrugs im SILICON VALLEY

Von Alfred Ohswald:

Andreas Brandhorst
Eklipse
Science Fiction

Interview mit andreas Brandhorst

Von Alfred Ohswald:

Harlan Coben
Suche mich nicht
Amerikanischer Thriller


Von Alemanno Partenopeo:

Roy Thomas
The Stan Lee Story
Hommage an den Comic-Star

Von Alfred Ohswald:

Robert Corvus
Berg der Macht
Gezeiten der Macht, Band 1

Interview mit Robert Corvus

Neue Österreicher:

"Habsburgs schräge Vögel" vorgestellt von Gabriele Hasmann.

 

"Mord im Balkanexpress" ist der neue historische Krimi des Autorenduos Matthias Wittekindt und Rainer Wittkamp.

 

Arik Brauers Sammlung satirischer Texte in "A Jud und Keck a no"

 

 

Gerhard Jelineks Stimmungsbild der Nachkriegszeit des1. Weltkrieges "Neue Zeit 1919. Ein Jahr zwischen Hoffnung und Entsetzen"

 

Kurt Palm erzählt in seiner Satire von einem "Monster".

  Ernst Moldens Kolumnen zur (vorwiegend) einheimischen Fauna in "Das Nischenviech"

Verschiedene Texte des bekannten Kabarettisten in "Das große Leo Lukas Lesebuch"

 

 

 

Thomas Baum läßt in "Kalter Kristall" wieder Robert Worschädl und Sabine Schinagl in Oberösterreich ermitteln.

 

Prachtbildbände

 

 

DSGVO und Datenschutzerklärung der Webseite Buchkritik.at

Impressum:
Herausgegeben vom Verein Buchkritik.at (ZVR: 612761030), Heiligenkreuzerstraße 36, 2384 Breitenfurt.

Wenn Sie für diese Homepage auch eine Kritik, etwas über einen Autor, einen Themenartikel oder eine Reportage schreiben wollen, wenden Sie sich bitte per eMail oder Formular an die Redaktion.

  Die Websitebetreiber erklären hiermit ausdrücklich, dass Sie keinerlei Verantwortung über Inhalte in gelinkten Seiten tragen. Diese Erklärung gilt für alle auf der Website verwendeten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links, Banner oder Logos führen.

© Buchkritik.at
Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung der Autoren.
Alle Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch gedacht. Das Entfernen der Copyright-Hinweise ist nicht erlaubt.